Salier-Gymnasium Waiblingen
Tel. 07151 / 5001-4004

JtrO Handball Mädchen (10.01.13)

Jahrgang 2000 und jünger

Salier-Cracks werden drittbeste Mannschaft im Kreis

Im ersten Spiel gegen das starke Remstal-Gymnasium aus Weinstadt haben sich die Salier-Mädels gut geschlagen und waren bis drei Minuten vor Ende des Spiels auf Unentschieden am Gegner dran. Die Salier-Handballerinnen waren der Überraschung sehr nah, mussten sich aber am Ende doch dem Favoriten und späteren Turniersieger mit 6:9 geschlagen geben.

Das zweite Spiel gegen das Georg-Büchner-Gymnasium war eine klare Sache für das Salier. Die Gegnerinnen spielten sehr lange Angriffe, so dass wenige Tore fielen. Der Endstand von 7:4 fürs Salier war aufgrund der Überlegenheit der Salier-Cracks am Ende für unsere Gegnerinnen jedoch sehr schmeichelhaft.

Das dritte Spiel gegen das Gustav-Stresemann Gymnasium war sehr spannend und von vielen Fouls geprägt. In der letzten Sekunde erzielten die Gegner den Ausgleich, somit ging dieses Spiel 10:10 aus.

Im letzten Spiel gegen das Lessing-Gymnasium Winnenden ging es um den Einzug in das Regierungspräsidiums-Finale. Da wir wussten, dass die Siegerinnen dieses Spiels die nächste Runde erreichen würden, versuchten wir alles, um das Match für uns zu entscheiden. Leider haben wir am Ende dennoch knapp verloren.

Auch wenn wir nicht weiter gekommen sind hat es uns Mädels sehr viel Spaß gemacht und wir sind stolz, dass wir uns dieses Jahr bei Jugend trainiert für Olympia so gut verkauft haben. Vielleicht holen wir dafür ja nächstes Jahr den Wimpel nach Waiblingen.

Es waren dabei: Helen W., Ariane W., Melissa N., Lara B., Sina B., Malin E., Antonia W., Helen D., Gina W., Tabea B. und Herr Mühlpointner