Salier-Gymnasium Waiblingen
Tel. 07151 / 5001-4004

Stundenplan

Jede Schule hat ihre eigene Stundenplan-Philosophie. Die Salier-Philosophie sieht folgendermaßen aus:

Unsere Schülerinnen und Schüler sind durch eine hohe Zahl von Wochenstunden (bis zu 36) in Anspruch genommen (s. Stundentafel).

Unser Ziel ist es, den Pflichtunterricht am Salier-Gymnasium auf die 5 Vormittage und maximal 2 Nachmittage mit höchstens 3 Unterrichtsstunden zu verteilen, damit unsere Schülerinnen und Schüler auch anderen Interessen (Sport, Musik, ehrenamtliches Engagement, ...) außerhalb der Schule nachgehen können. Lediglich die Jahrgangsstufen, also die Klassen 11+12, benötigen einen Nachmittag mehr, bei entsprechender Kurswahl sogar 4 Nachmittage.

Diese beiden Nachmittage sollen immer auf Dienstag und Donnerstag liegen, damit auch über die Jahre hinweg Planungssicherheit für außerschulische Termine besteht. (Ausnahme hiervon ist die Klassenstufe 6, wo der Schwimmunterricht wegen der Belegungszeiten im Hallenbad am Montagnachmittag stattfinden muss; dafür entfällt der Nachmittagsunterricht am Dienstag).

Die Mittagspause liegt zwischen 13 und 14 Uhr, damit die Schülerinnen und Schüler zum einen in der Mensa etwas essen können oder sich anderweitig verpflegen können, zum anderen aber nicht unnötig langen "Leerlauf" haben.

An den 3 "freien" Nachmittagen werden verschiedene Arbeitsgemeinschaften und Treffs angeboten, die je nach Interesse besucht werden können.

Ausgenommen von diesen Überlegungen ist der Ganztageszug, dessen Stundenplan an die Vorgaben für die Ganztagesschule angepasst werden musste.