Salier-Gymnasium Waiblingen
Tel. 07151 / 5001-4004

Autorenlesung mit Nina Blazon in Kl. 9 (02.12.14)

Wolfszeit lebendig

Spannende Leseförderung am Salier-Gymnasium

Frankreich im 18. Jahrhundert: eine blutrünstige Bestie streift durch die Wälder der Auvergne. Angst und Schrecken liegt in der Luft und mittendrin die Schüler und Schülerinnen von zwei neunten Klassen des Salier-Gymnasiums mit ihren Deutschlehrerinnen Frau Dr. Reimer und Frau Schwend!

Nina Blazon, Autorin von bereits 27 Büchern, liest aus ihrem geheimnisvollen Historik-Krimi ,,Wolfszeit“, der im Jahr 2012 erschien. Lebendig berichtete die in Stuttgart lebende Autorin über die Entstehung ihres Lieblingsbuchs und entführt die Zuhörer in eine mysteriöse Welt voller Spannung. Gemeinsam mit der Hauptfigur Thomas begeben sich die Schüler und Schülerinnen auf eine düstere Reise. Sie versuchen gemeinsam mit der Autorin dem Rätsel des bis heute ungelösten Falls auf die Schliche zu kommen. Anschaulich wird der historische Hintergrund beleuchtet, und verschiedene Theorien werden durchgespielt. War es ein Tiger? War es ein Serienmörder? Man weiß es nicht, aber eines ist sicher: Für jeden Hobby- Kriminologen wäre dieser Roman eine echte Empfehlung. 

Nebenbei bemerkt: Für Nina Blazon war dies nun schon die zweite Lesung im Salier-Schulzentrum. Vor zwei Jahren hatten das Gymnasium und die Realschule über den Waiblinger Verein für Leseförderung zwei vom Ravensburger Verlag gesponserte Lesungen mit der Autorin buchstäblich gewonnen; da die Veranstaltungen bei den Schülern so gut ankamen, wurde Nina Blazon in diesem Jahr wieder von beiden Schulen eingeladen. Sicher nicht zum letzen Mal!

 

(Von Tabea G. und Louise R., Klasse 9c)