Salier-Gymnasium Waiblingen
Tel. 07151 / 5001-4004

Bio-AG

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen mit Schwerpunkt Unter- und Mittelstufe
Zeit: Mittwoch, 7. + 8. Stunde
Ort: Schulbauernhof und Bio 1
Leitung: Herr Hagenmaier (StD a.D., Jugendbegleiter), Frau Weiske (StR')
Bauten: Herr Weiß, Herr Enzensberger, Herr Hagenmaier

Aktuelles aus der Bio-AG

Pünktlich zum 25-jährigen Jubiläum unserer Schulimkerei summt es wieder. Wegen der Schulrenovierung machte die Imkerei einige Jahre Pause. Jetzt haben wir wieder ein Bienenvölkchen. Erstmals haben wir uns für eine spezielle Bienenrasse entschieden - die sog. Buckfast-Biene. Anfang des letzten Jahrhunderts zog sich der schwäbische Benediktinermönch Bruder Adam ins englische Kloster Buckfast zurück. Dort züchtete er eine völlig neue Bienenrasse, indem er viele verschiedene Bienenrassen aus Europa und dem Mittelmeerraum kreuzte. Am Ende hatte er die kleine dunkle Nordbiene, die schwarmträge, fleißig und vor allem friedfertig ist. Die ideale Biene für die Schule, da man praktisch ohne Schutzkleidung mit ihr arbeiten kann. Näheres zu unserer Biene findet man bei Wikipedia. Wir laden alle gerne zu einer Bienenführung ein.

Neu sind auch die Stabschrecken. Es sind interessante Insekten, die als Ästchen gut getarnt in den Wäldern Vietnams beheimatet sind. Sie lassen sich leicht im Terrarium halten. Durch erfolgreiche Nachzucht sind wir gerne bereit, Tiere an Insektenfreunde abzugeben.

Auch bei den Laufenten gibt es Neuzuwachs. Nach dem Verlust seiner Partnerin haben wir lange nach einem Partner für unseren Erpel gesucht. Jetzt haben wir von der Ostalb ein Jungtier bekommen, das ihm in Zukunft Gesellschaft leisten wird.

Mit dem Landesschulbauernhof in Niederstetten-Pfitzingen sind wir seit Jahrzehnten verbunden. Viele Salier aus der Bio-AG waren dort schon zu Gast. Auch in diesem Jahr war wieder eine Gruppe von uns in den Pfingstferien dort. 14 Schülerinnen unter der Begleitung von Familie Hinger und einigen Eltern verbrachten vier erlebnisreiche Tage. Ein Beitrag dazu kann hier gelesen werden.

Wir danken allen, die in diesem Schuljahr an der Biologie teilgenommen haben, besonders auch Frau Weiske von der Fachschaft Biologie und Frau Pohl von Seiten der Eltern. Wir freuen uns auf neue Interessenten im kommenden Schuljahr.

D. Hagenmaier, Jugendbegleiter