Salier-Gymnasium Waiblingen
Tel. 07151 / 5001-4004

Sag.a

Die Theatergruppe sag.a gibt es nun schon seit dem Schuljahr 1999/2000, als sie mit „Die Liebenden in der Untergrundbahn“ von Jean Tardieu im Bürgerzentrum Waiblingen ihre Premiere gab. 

Die Theater AG richtet sich grundsätzlich an Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8. Teilnehmen kann, wer gern Theater spielt oder schon immer mal Theater spielen wollte, sich aber noch nicht getraut hat oder noch keine Gelegenheit dazu hatte. Besonders Jungen sollten sich einen Ruck geben und es mal mit dem Theaterspielen probieren, denn die Mädchen sind dort bei weitem in der Überzahl. Zu Beginn des Schuljahres wird meist mit Organisatorischem und dann mit Grundlagenübungen gestartet. Dann geht es aber schnell ans Stück, ans rollenverteilte Lesen und schließlich an die Rollenverteilung. Und dann wird, möglichst immer nach Aufwärmübungen, geprobt. Im Laufe des Schuljahres gibt es für gewöhnlich Probentage, an denen intensiv am Theaterstück gearbeitet wird und wo die Gruppe die Gelegenheit hat, sich besser kennen zu lernen. Dann geht es mit großen Schritten in Richtung Aufführung. In den letzten zwei Wochen vor der Premiere wird fast jeden Nachmittag geprobt, damit bei der Generalprobe alles passt. Nun ja, fast alles, denn so richtig gut soll es ja erst vor Publikum werden. 

Die Aufführungen von sag.a finden normalerweise im Kulturhaus Schwanen statt, mit dem die Gruppe eine hervorragend funktionierende Kooperation hat. Normalerweise wird auch immer direkt im Schwanen geprobt. Die Musical-Aufführungen – so auch in diesem Jahr – finden jedoch immer im Bürgerzentrum Waiblingen statt, da bei einer Truppe von ca. 100 Akteuren die Bühne im Kulturhaus schlicht zu klein ist. 

Wir, die Gruppe, freuen uns auf alle, die es einmal mit dem Theater versuchen möchten. Die Schauspieler/innen müssen einiges dafür mitbringen: Mut, Zuverlässigkeit, Engagement und den ständigen Willen, an sich zu arbeiten. Sie bekommen aber noch viel mehr zurück: Nämlich die Gewissheit, vor einer Menge von Leuten aufgetreten zu sein, sich bewegt und gesprochen zu haben, die Anerkennung des Publikums und vor allem die ständige Freude am Theaterspielen, an die man sich noch Jahre danach erinnert und die man oft nie mehr missen möchte. 

Christopher Mischke

(Leiter der Theater AG)

 

Das waren die Aufführungen:

2012 Musical "Rent"

2011 Die Physiker

2010 Die Liebenden in der Untergrundbahn

2008 Loriot

2006: Romeo und Julia

Der Sommernachtstraum (05.-08.07.17)

Das Haus in Montevideo (06.-08.05.14)

"Der Schatten"

Sag.a 2013

SAG.A (Salier Gymnasium Actors), die Theater AG des Salier Gymnasiums spielt
"Der Schatten" von Jewgeni Schwarz
Der junge Gelehrte Christian Theodor befindet sich in einem wundersamen Land, in dem alles, was in Märchen erzählt wird, der Wirklichkeit entspricht. Dort begegnet er der Prinzessin und sucht fortan ihre Liebe. Um ihr Herz zu erobern, beauftragt er seinen Schatten, ihm als Botschafter zu dienen und der geliebten Prinzessin die Nachricht seiner zarten Gefühle zu überbringen. Doch einmal losgelöst von seinem Herrn, verfolgt der Schatten nunmehr einen ganz eigenen Plan. Und was könnte beunruhigender, Furcht einflößender sein, als wenn jener, der Jahre lang der treueste Begleiter war und einen am allerbesten kennt, nun zum unerbittlichen Gegenspieler wird? 
Das 1940 erschienene Stück des russischen Dramatikers Jewgeni Schwarz ist ein kritisch-humorvolles Märchen über die Strukturen der Macht, die Kraft der Liebe und die verborgene, dunkle Seite des Menschen. Vieles ist seltsam. Und doch erscheint einem vieles seltsam vertraut…
Premiere: Donnerstag, 13. Juni 2013.
Weitere Aufführungen: Freitag, 14. und Samstag, 15. Juni 2013.
Beginn: Jeweils um 20:00 Uhr.

Eintritt:  7,- Euro bzw. 4,- Euro (ermäßigt).

Karten: Ab Montag 3. Juni 2013 täglich im Pausenverkauf des Salier-Gymnasiums oder Reservierung im Kulturhaus Schwanen. (Reservierung für die Abendkasse: Tel. 07151/920 506 25).


In den Rollen:  Maja A., Nina D., Semanur C., Sevde C.,  Linda F., Victoria G., Monja H., Olivier H., Nina K., Lisa K., Franziska K., Julian L., Marius R., Adrian S., Tessa S., Marc T., Melinda U., Katja W., Hannah W. 



Bilder der Aufführung